Die UN hatte das Jahr 2012 zum Jahr der Genossenschaften ausgerufen, um damit auf die weltweite Bedeutung der Genossenschaften hinzuweisen.

Das Geschäftsmodell der Genossenschaft stärkt die einzelnen Mitglieder.

Daher lautete das Motto des Jahres der Genossenschaften:

"Genossenschaften schaffen eine bessere Welt"

Das offizielle Jahr der Genossenschaften ist vorüber

   -  das Motto bleibt weiterhin richtig !

               


 

 

 

 

 

          Eine großartige Nachricht !

          Die Genossenschaftsidee ist für das immatrielle Kulturerbe

          der UNESCO nominiert. Die Kulturministerkonferenz legt

          als erste deutsche Nominierung für die internationale Liste

          des immateriellen Kulturerbes bei der UNESCO die 

          Genossenschaftsidee vor.  DIE UNESCO wird 2016 darüber

          abschließend entscheiden. Darüber hinaus sind die Gedanken

          und Ideale der beiden genossenschaftlichen Gründungsväter

          bereits jetzt in das neu aufgelegte deutsche Verzeichnis der

          immateriellen Kulturgüter aufgenommen worden.